Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiss nichts von seiner eigenen.


Bettina Spoerri

dr. phil.

Schriftstellerin 

Kuratorin 

Kulturvermittlung | Kulturmanagement

Bettina Spoerri

«Bettina liest» - ein eigener Youtube-Kanal

BETTINA LIEST heisst die Serie mit Beiträgen, in denen ich Bücher, die mich beeindrucken, aus meiner Bibliothek vorstelle: u.a. Sofortbilder von Wim Wenders, Mein Leben als Mann von Philip Roth, einen Werkband von Andreas Gursky, Bücher von Frank Kafka, Adorno, Laurie Anderson u.v.a.m.. Untenstehend drei Beispiele aus der Reihe (insgesamt haben wir im Lockdown 2020 ganze 47 Beiträge produziert!). 

Die Videos findet man über diesen Link: Youtube-Playlist Bettina liest

Vgl. auch: Das Filmkrittler-Duo zu Unorthodox von Maria Schrader

 

Videoproduktion: Multimedia Photoscene AG, Miklós Klaus Rózsa | photoscene.ch



Texte

BETTINA SPOERRI SCHREIBT…

Romane, Kurzprosa, Dramatik

Journalistische Texte

Wissenschaftliche Vorträge und Essays zu Literatur, Film und anderen Sachgebieten

Konzepte für Festivals, Ausstellungen, Veranstaltungs-Reihen, Symposien u.ä.


seismograf

Ein Seismograf (griech.) ist ein Erdbebenmesser, der Richtung und Dauer eines Bebens aufzeichnet. (Duden)
Er ist ein Gerät, mit dem man Bodenerschütterungen registrieren kann, die von Erdbeben und anderen seismischen Wellen verursacht werden. (Wikipedia)

«Die Kunst ist ein Seismograf, ein feiner Fühler für Veränderungen. Sie ist eine Stütze der Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Orientierungsversuchen innerhalb einer Gesellschaft. Bei vielen Künstlern und Kuratoren werden Denkrichtungen schon erspürt, ehe sie offiziell sichtbar werden.»
(Performance-Künstlerin Birgit Ramsauer)

 
   

Hier einige visuelle Impressionen meiner Arbeit als Autorin, Kuratorin, Moderatorin u.a.m.: 


 

Unterwegs, Begegnungen, im Gespräch ... 2021 mit Barbara Honigmann, mit Sven Wälti und Ivo Kummer am ZFF, auf dem Jüdischen Friedhof Steinkluppe die Lesung zeitgenössische hebräischer Lyrik, mit John Canciani und Stefan Dobler am Ende der Kurzfilmtage, Beitrag im Literaturhaus Liechtenstein, Dreh im NordSüd Verlag, am Filmfestival Locarno, Stanzerei-Abend mit Sunil Mann und Alice Gabathuler, mit Ivna Zic, Usama Al Shahmani und Sherko Fatah im Aargauer Literaturhaus, an der Eröffnung der Kurzfilmtage, Dampfbahnfahrt mit der DVZO, im Aargauer Literaturhaus mit Susanne Wille, Thomas Meyer, Anne-Sophie Scholl, kurze Eröffnungsrede an den Kurzfilmtagen 2021; 2021-2017: mit Simone Meier, Jens Nielsen u.a.m. in der Stanzerei Baden, mit Miklós Klaus Rózsa und dem da druckfrischen Buch Zürich abseits der Pfade, mit der israelischen Übersetzerin Lina Barouch beim Zollhaus, Schnappschuss an der Preisverleihung Werkbeiträge Kanton Zürich 2017, mit Miklos Klaus Rózsa und unserem neuen Budapest abseits der Pfade-Buch, im Gespräch mit Adolf Muschg, Werkstattgespräch auf Zoom mit Ayelet Gundar-Goshen, Produktion der YouTube-Serie Bettina liest, Budapest abseits der Pfade frisch von der Druckerei gekommen, Buchpremiere mit unseren Geschichten aus Budapest abseits der Pfade im Sphères in Zürich, Lesung und Gespräch mit Schruftsteller Péter Nádas, Talk zu Kunst und Wissenschaft im Löwenbräu-Areal mit Sandro Zanetti und Christine Lötscher, Buchpremiere Schwellenzeit mit Katja Petrowskaja, Stephan Pörtner, Monica Cantieni, Jan Koneffke, Anne Wieser und mir, in der Stanzerei mit u.a. Rolf Lappert und Simon Libsig, an der SIG-Tagung, Buchpremiere im Sphères, mit Felicitas Hoppe an der BuchBasel, auf dem Stadtspaziergang zu unseren Jewish Off Stories in Zürich, mein Schreibkurs Was wäre, wenn…? in der Schreibschule Oktopus, Flyer Zürich liest-Veranstaltung, auf der Buchmesse in Frankfurt, Stadtspaziergang Zürich 8004, Buchpremiere im Kosmos zu Zürich abseits der Pfade, BabelKultur-Abend zu Erinnerung, Gegenwart und Zukunft mit u.a. Jacques Picard, das Buch Schwellenzeit druckfrisch präsentiert mit Anne Wieser und Verleger Gregory Zäch, Stadtspaziergang-Besuch bei Menachem Basman, Plakat Stanzerei, mit Peter Stamm, Maria Cecilia Barbetta, Christine Lötscher im Literaturhaus, Ungarn im Fokus mit u.a. Lajos Parti Nagy und Hanga Séra, Literaturtage Zofingen, Lesung von mir zu Romanen und Familiengeschichte im Teppichportal, Labor-Projekt Schlussveranstaltung im Cabaret Voltaire, unterwegs mit Barbara Honigmann, Einblick in meinen Moderationskurs am Literaturhaus, mit Martin R. Dean und Philip Theison, Stanzerei-Abend mit Tom Kummer, Esther Schneider u.a.m., mit Peter Stamm im Literaturhaus, in Lviv/Lemberg in der von mir kuratierten Pro Helvetia-Wanderausstellung zu zeitgenössischer Schweizer Literatur

 

(Fast) alle Fotos: Miklos Klaus Rózsa, photoscene.ch